Fon +49 711 788090 | info@spiegel-elektrotechnik.de

Spiegel Elektrotechnik GmbH

Ergänzungen zu den TAB 2007 haben Auswirkungen auf Zählerplatz und Messung

aktuelles









Der Strom aus einer, ab dem Jahr 2009 neu errichteten, Photovoltaikanlage an oder auf einem Gebäude bis max. 30 kW installierter Leistung kann jetzt auch direkt selbst verbraucht werden.

Die Vergütung betrug 25,01 Ct/kWh im Jahr 2009.

Zum 1. Januar 2009 sind das Erneuerbare-Energien-Gesetz 2009 (EEG 2009) /1/ und das Gesetz zur Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung 2009 (KWK-G 2009) /2/ in Kraft getreten. Beide Gesetze haben auch Auswirkungen auf Messung und Zählerplatz. So wurde vom Gesetzgeber in § 33 (2) EEG 2009 „Solare Strahlungsenergie an oder auf Gebäuden“ bis zu einer installierten Leistung von gleich/kleiner 30 kW die Möglichkeit der Vergütung des Eigenverbrauchs der in der PV-Anlage erzeugten Energie geschaffen, wenn der Verbrauch in unmittelbarer Nähe zur PV-Anlage erfolgt und dies nachgewiesen wird. In § 4 (3a) KWK-G 2009 ist die Geltendmachung des KWK-G-Zuschlages bei Einspeisung der KWK-Nettostromerzeugung ohne Leistungsbegrenzung in eine Kundenanlage geregelt.

Beide gesetzliche Anforderungen sind ab dem 01. Januar 2009 nach einem definierten Messprinzip umzusetzen. Zur Gewährleistung einer einwandfreien Messung der in die Kundenanlage eingespeisten Erzeugungsmengen nach § 33 Abs. 2 EEG 2009 bzw. der KWK Nettostromerzeugung nach § 4 Abs. 3a KWK-G 2009 sind hinsichtlich des Zählers Z2 folgende Mindestanforderungen zu erfüllen:

  • gültig geeichter Zähler
  • Zähler mit Rücklaufsperre
  • Sicherstellen der eichrechtlichen und messtechnischen Rahmenbedingungen (z. B. Temperatur, Feuchtigkeit, Gebrauchslage, mech. Einflüsse)

Bei einer Installation durch unser Unternehmen gewährleisten wir Ihnen eine sichere und störungsfreie Stromversorgung sowie die Einhaltung der technischen Mindestanforderungen. Gerne unterbreiten wir Ihnen unser Angebot.

Quellen Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien (Erneuerbare-Energien-Gesetz – EEG). 25.10.2008, Bundesgesetzblatt Jahrgang 2008 Teil I Nr. 49, ausgeben zu Bonn 31.10.2008 Gesetz zur Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK-G). 25.10.2008, Bundesgesetzblatt Jahrgang 2008 Teil I Nr. 49, ausgeben zu Bonn 31.10.2008 Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz – TAB 2007. Ausgabe Juli 2007, VDN, Berlin

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen