Fon +49 711 788090 | info@spiegel-elektrotechnik.de

Spiegel Elektrotechnik GmbH

KNX/EIB

Die moderene busbasierte Installationstechnik hat sich durchgesetzt: In modernen Wohn- und Zweckbauten werden immer mehr Netze für Steuerungs- und Überwachungsaufgaben eingebaut. Der Wunsch nach mehr Komfort, Sicherheit und automatischen Betriebsabläufen erfordert einen höheren Installationsaufwand, da die elektrische Energie an immer mehr Stellen benötigt wird. Dies erfordert mehr Steuerleitungen und führt zu einem unübersichtlichen Leitungsgewirr.

Bei einer Elektroinstallation in Bus-Technik wird die Übertragung von Energie und Information klar getrennt, sind jedoch jeweils an den Installationsbus angeschlossen und tauschen ereignisgesteuerte Informationen miteinander aus. Mit unserer zeitgemäßen und zukunftssicheren Elektroinstallation über den standardisierten KNX erfüllen wir Ihnen sowohl im Zweckbau als auch im Wohnbau viel Komfort und die Voraussetzungen für eine Gebäude- bzw. Haus-Automation werden geschaffen.

Als zertifizierter KNX Partner installieren wir Ihre Netze für gesteigerten Komfort, höhere Flexibilität, effizientes Energiemanagement und bessere Gebäudesicherheit.

  • Beleuchtungssteuerung
  • Jalousien- Rolladen- und Markisensteuerung
  • Heizungs-, Lüftungs- und Klimasteuerung
  • Lastmanagement
  • Anzeigen, Melden, Bedienen und Überwachen
  • Schnittstellen zu Dienstleistungs- und Gebäudeleitsystemen
  • Home Electronic System  – Mediensteuerung
  • Visualisierung  auf PC oder IPad
  • Fernsteuerung über moderne Kommunikationsmedien wie Telefon oder Internet

Mit KNX kann jede Art von elektrischem Verbraucher schnell und unkompliziert bedient werden. Durch Neuprogrammierung kann jede Art von Anschluss neu definiert werden. Ein Schalter, der vorher noch zum Anschalten einer Deckenleuchte bestimmt war, kann innerhalb von Minuten zum Einschalten der Gartenbewässerung umprogrammiert werden. Ebenso kann jedes System verschiedene Sensordaten abfragen.

Beispielsweise können die Daten des Windmessers genutzt werden, um Jalousien oder Markisen einzufahren oder alle Fenster und Türen bei einer bestimmten Windstärke automatisch zu schließen. Welche Aktionen jeweils erfolgen sollen, lässt sich dabei innerhalb weniger Minuten durch Programmierung der Anlage flexibel festlegen. Dabei werden auch verschiedene Gewerke miteinander verbunden. Heizung, Belüftung, Alarmanlage, Haussprechanlage, Gartenbewässerung, automatische Beleuchtung und Wetterstation können so über ein einheitliches Netz kommunizieren und selbstständig auf sich wandelnde Umweltbedingungen reagieren.

Sinnvoll eingesetzt erhöht ein KNX-System den Wohnkomfort und kann durch Senken des Energieverbrauchs Kosten sparen.

 KNXPARTNER